BBS Rodalben

Ihr Partner für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz                 

logomodernweissk

06331 258525

info@bbs-rodalben.de

  • Startseite

Herzlich willkommen an der Berufsbildenden Schule Rodalben,

dem Bildungszentrum für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz seit über 75 Jahren.

Wir bieten ein breit gefächertes Bildungsangebot im gewerblich/technischen, kaufmännischen und sozialen/hauswirtschaftlichen Bereich mit Bildungsabschlüssen von der Berufsreife bis zur allgemeinen Hochschulreife.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser umfassendes Bildungsangebot und nutzen Sie unsere Internetseite zur persönlichen Information und Kontaktaufnahme.

Erasmus+ startet

Von der BBS Rodalben haben nun 18 Schülerinnen und Schüler die Reise nach Irland angetreten und sind in ihr dreiwöchiges Auslandspraktikum gestartet. Um Interessierten einen kleinen Einblick in deren Erlebnisse und Erfahrungen zu ermöglichen, folgen einige Statements einzelner Schülerinnen und Schülern.

erasmus18

Wichtiger aktueller Hinweis: Auch im kommenden Schuljahr (2018/19) sendet die BBS Rodalben (vorerst zum letzten Mal) Schülerinnen und Schüler der neuen HBF- Unterstufe in ein Auslandspraktikum nach Dublin, Irland.

Der Eigenanteil ist aufgrund der EU-Fördergelder überaus gering. Interessierte erhalten über Herrn Peifer nähere Informationen. Die Bewerbung erfolgt zu Beginn des neuen Schuljahres!

„Nun sind wir schon seit einer Woche in Dublin, das bedeutet 1/3 der Reise ist schon vorbei. In der ersten Woche haben wir schon sehr viel erlebt, denn nachdem wir am Sonntagabend hier in Dublin angekommen sind, wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien begrüßt. Sie waren alle sehr herzlich und haben uns sehr lieb aufgenommen, als würde man sich schon ewig kennen. Sehr offen diese Iren. Gleich am nächsten Morgen mussten wir um 9 Uhr am College stehen, um uns dem Englischkurs zu stellen. Also suchten wir uns die passende Busverbindung raus und sind pünktlich am College angekommen. Unsere Englischlehrerin war sehr nett und half uns wo sie nur kann. Jetzt sind wir vorbereitet für das betriebliche Praktikum. Da der Englischkurs immer nur am Morgen/Vormittag war hatten wir mittags sehr viel Zeit, um uns selbst ein Bild von Dublin zu machen. Neben Shoppen gehen, Sightseeing und Fahrrad fahren im Phoenix Park haben wir die kleinen Gassen von Dublin unsicher gemacht. Fazit der ersten Woche: Also ich find Dublin toll, trotz einer Hauptstadt ein richtig Idyllischer Ort an dem es sehr viel zu besichtigen gibt.
Liebe Grüße aus Dublin
Franziska“

Schüler der HBF IT - Systeme erwerben IT - Zertifikat

5 Schüler der Höheren Berufsfachschule IT-Systeme haben zum Ende der Ausbildung in Ergänzung zur Assistenten- und Fachochschulreifeprüfung ein anerkanntes IT - Zertifikat der Cisco Networking Academy(R) erworben.

IMG 20180528 085524

(v.l.: Dominik Petry, Pascal Stegner, Felix Wagner, Jason Belschner, Calvin Warner)

Sie beschäftigten sich im letzten Schuljahr im Rahmen des berufsbezogenen Unterrichtes insbesondere mit den Auswirkungen, Herausforderungen und Sicherheitsrisiken des Internet der Dinge sowie der Vernetzung von Menschen, Prozessen und Daten im beruflichen und sozialen Umfeld.

Mit dem erworbenen Wissen zur IP-Adressierung können Sie viele verschiedene Geräte im Netz lokal und über das Internet miteinander verbinden. Sie haben die Basis-Dienste, wie zum Beispiel DHCP-, DNS- und Webserver konfiguriert und anderen bereitgestellt. Hierzu wurde auch eine Simulationssoftware zur Erstellung eines Netzwerk-Modells eingesetzt.

Zudem konnten Sie durch die Bearbeitung ihrer Abschlussprojekte über 6 Wochen einiges an Wissen und wertvoller Erfahrung im IT-Bereich sammeln.

Herzlichen Glückwunsch!

Klassenfahrt nach York

Ein abwechslungsreiches Programm der BBS Rodalben

Insgesamt 54 Schülerinnen und Schüler der Klassen BF1, BF2 und HBF der Berufsbildenden Schule Rodalben fuhren im März 2018 über mehrere Zwischenstopps in das historische Städtchen York im Norden von England.

b1

Erster Halt auf der langen Etappe war das Atomium, Wahrzeichen der Stadt Brüssel. Dort konnten die Schülerinnen und Schüler das 102m hohe Gebäude besichtigen und Energie für die weitere Reise tanken.

Weiterlesen