BBS Rodalben

Ihr Partner für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz                 

logomodernweissk3

06331 258525

info@bbs-rodalben.de

  • Startseite

Herzlich willkommen an der BBS Rodalben !

Shadow
Slider

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser umfassendes Bildungsangebot.

Ab dem nächsten Schuljahr 2020/2021 wird die Fachschule Sozialwesen - Fachrichtung Sozialpädagogik (Erzieher)
auch in Teilzeit angeboten.

Die Strategen der BOS 2 Wirtschaft wieder am Drücker!

topsim1

Beim diesjährigen Unternehmensplanspiel „General Management“ am Zweibrücker Standort der Universität Kaiserslautern mussten sich die Schülerinnen und Schüler der BOS II Wirtschaft gleich der Konkurrenz zweier benachbarter BBS erwehren – die BBS Pirmasens sowie die BBS Zweibrücken. 10 Teams traten insgesamt an, um um Umsatz, Marktanteile und Gewinn zu feilschen.

In vier simulierten Geschäftsjahren managten unsere Schüler ihr jeweiliges Unternehmen der „Copyfix AG“ in die Gewinnzone, trafen operative und strategische Entscheidungen und präsentierten ihren Unternehmenserfolg vor den geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft.

topsim2

Mit viel Spass und auch manchmal mit hitzigen Diskussionen wurden die Entscheidungen vorangetrieben. Immer mit dem Ziel besser zu sein als die Konkurrenz.

topsim3

Bei der abschließenden Siegerehrung beglückwünschte Landrätin Frau Dr. Ganster sowie Prof. Armbruster unsere Schülerinnen und Schüler zu dem überlegenden Sieg im Planspiel sowie Platz 2 und Platz 4.

topsim4

Bewegte Lehrproben der Fachschule Sozialwesen

Die Schüler und Schülerinnen der FOSSOP 19 a und b absolvieren derzeit "bewegte Lehrproben" mit Kindern der kommunalen Kindertagesstätte St. Elisabeth in Dahn. Die Sporthalle der Grundschule Dahn wird zur praktischen Lehrstunde im Lernmodul 6 für alle zukünftigen Erzieher/ Erzieherinnen. Die Kinder sind im Alter von 5-7 Jahren und freuen sich Montags und Dienstags auf die angeleiteten Bewegungsstunden der Fachschüler. Diese entführen die Kinder in den Dschungel, in den Zirkus, lassen sie Bewegungserfahrungen mit Zeitungen und Luftballons machen. Die Kinder sind motiviert und freuen sich Woche für Woche darauf.

bewLehrproben

Neue Möbel für die Fachschule Sozialwesen

Die Fachschule hat für die SOL-Arbeit neue Möbel bekommen. Begeistert und selbstorganisiert haben die Schülerinnen und Schüler die Trapeztische aufgebaut und bereits am Tag der offenen Tür eingeweiht.

mobel1
mobel2
mobel3

mobel4

BBS Rodalben im Aktienfieber

Viele Jahre in Folge haben die Schülerinnen und Schüler der BBS Rodalben bereits sehr erfolgreich am Planspiel Börse der Sparkasse teilgenommen. Auch in der Planspielphase 2019 (September bis Dezember 2019) konnten drei Gruppen der BBS Rodalben einen Gewinn an Land ziehen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn während die Spielphase nur mit Spielgeld stattgefunden hat, wurden die Gruppen mit einem realen Geldpreis von je 200, 250 bzw. 300 € pro Gruppe ausgezeichnet.

IMG
IMG

Die beiden Gruppen der Höheren Berufsfachschule aus den Bereichen Wirtschaft und Informationstechnik erlangten den zweiten und dritten Platz in der Bewertung auf regionaler Ebene und die Berufsoberschule II Wirtschaft konnte sich auf dem vierten Platz verzeichnen. Die Schülerinnen und Schüler betonten insbesondere, dass die Realitätsnähe zwischen den Planspiel-Aktien und dem „echten“ Aktienmarkt spannend sei, wodurch neben der wirtschaftlichen auch die politische Weltsituation beobachtet werden musste.

Ob die Geldpreise direkt in echte Aktien investiert oder doch eher privaten Zwecken erübrigt werden, ließen die Schüler schmunzelnd offen.

Die Gewinne der letzten Jahre an der BBS Rodalben:

2013: 1. Platz Nachhaltigkeitswettbewerb
2014: 1. Platz Nachhaltigkeitswettbewerb
2015: 2. Platz Depotwettbewerb
2016: 2. Platz Depotwettbewerb
2017: 2. Platz Nachhaltigkeitswettbewerb
2018: 3. Platz Nachhaltigkeitswettbewerb
2019: 2., 3. und 4. Platz Depotwettbewerb

Info

Bei dem Planspiel lernen die SuS, was Aktien sind und wie der Börsenmarkt funktioniert. Anders als im „normalen“ Unterricht können sich die Lernenden hier in einer sehr realitätsgetreuen Spielumgebung mit dem Aktienhandel auseinandersetzten, bei dem auch wie im realen Aktienhandel Kosten wie Provision, Courtage und Abwicklungsgebühren anfallen. Mit einem fiktiven Startkapital kaufen und verkaufen die Schülerinnen und Schüler Aktien, deren Veränderungen sich am realen Aktienmarkt orientieren.

HBF Sozialassistenz unterwegs

Am 14. Januar 2020 hatten zwei Oberstufenklassen der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz der BBS Rodalben die Möglichkeit, den Alltag in fünf Einrichtungen der Heinrich-Kimmle-Stiftung zu erleben. Neben dem Integrationskindergarten St. Elisabeth öffneten auch die Werkstätten in der Rodalber Straße, der Waisenhausstraße, am Wasserturm und auf dem Staffelhof ihre Tore. Somit war es möglich, dass die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Heinrich-Kimmle-Stiftung erhielten.

IMG
IMG

Da die Schüler nach ihrem Abschluss auch den Weg in die Heilpädagogik gehen können, lag der Fokus des Besuchs, neben dem Einblick in die pädagogische Arbeit, auf der Begegnung der Schülerinnen und Schüler mit den Werkstattbeschäftigten sowie den Kindern im Integrationskindergarten. Nach einer Führung durch die verschiedenen Einrichtungen gab es daher die Möglichkeit zur Hospitation in unterschiedlichen Gruppen.

Anschließend folgten Interviews mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialdienstes der verschiedenen Einrichtungen. Die Basis dieser Interviews bildeten Fragen, welche die Lernenden vorab im Unterricht erarbeiteten – und selbstverständlich Fragen, die sich im Verlauf des Tages ergaben.

IMG
IMG

Für die Schülerinnen und Schüler war dieser Tag ein gelungener Einblick in die vielen Facetten der heilpädagogischen Arbeit und eine wertvolle Erfahrung. Einige der Lernenden möchten nach ihrem Abschluss im heilpädagogischen Bereich arbeiten und haben zum Teil auch schon einen Ausbildungsplatz bei der Heinrich-Kimmle-Stiftung.

Für die Gastfreundschaft, den gut strukturierten und organisierten Tag sowie die gemeinsame Zeit bedanken sich die Klassen HBF SA 18 a und b sowie die betreuenden Lehrkräfte.
Wir kommen gerne wieder!