BBS Rodalben

Ihr Partner für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz                 

logomodernweissk3

06331 258525

info@bbs-rodalben.de

  • Startseite

Präsentation der Abschlussprojekte

Schüler der HBF-IT-Systeme arbeiten mit der Stadtverwaltung Pirmasens zusammen

Presseartikel aus der Rheinpfalz vom 22. März 2013

 

rp130322

 

Unternehmensplanspiel TOPsim

Schülerinnen und Schüler der BBS Rodalben lernen unternehmerisches Denken und Handeln.

topsim13Für zwei Tage übernahmen die Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule I und II Wirtschaft der BBS Rodalben im Rahmen des Unternehmens- planspiels TOPsim  die Leitung der Copyfix Aktiengesellschaft, die Kopiergeräte produziert.

Ein Unternehmen mit 1.204 Mitarbeiter und einem ausgewiesenen Jahresüberschuss von 4,6 Mio. € in der letzten Bilanz. Es waren Mitarbeitereinstellungen vorzunehmen und die Finanzierung sollte über den Cashflow und eine gemischte kurz- und langfristige Fremdfinanzierung sichergestellt werden. Das Unternehmensplanspiel wurde in den Räumen der Fachhochschule Zweibrücken, Studiengang Finanzdienstleistungen durchgeführt.

Die Spielleiter waren Prof. Dr. Christian Armbruster, Diplom-Betriebswirtin Nicole Kalina-Klensch, und Diplom-Betriebswirtin Nikola Roos. Als konkurrierende  Unternehmen kämpften 9 Schülergruppen in gemischten Teams aus der Berufsbildenden Schule Rodalben und Pirmasens um  Marktanteile, Umsätze und Jahresüberschüsse in insgesamt 5 Geschäftsperioden.

Bis zu 20 betriebswirtschaftliche Entscheidungen pro Periode wurden in den einzelnen Teams diskutiert, getroffen und anschließend am Computer in die Unternehmenssimulationssoftware eingegeben.

Die Unternehmenssoftware TOPsim simulierte den Markt für Kopierer und stellte die mit Spannung erwarteten Jahresabschlüsse und die ausführlichen Geschäftsberichte zur Verfügung. Die Siegergruppe konnte durch eine marktgerechte Hochpreisstrategie, einer erfolgreichen Werbung und einer gezielten Rationalisierung der Fertigungsanlagen Ihren Aktienkurs in nur 5 Perioden verdoppeln.

Im Rahmen einer Hauptversammlung präsentierten alle neun Konkurrenzunternehmen ihre Strategien und Unternehmenserfolge in bemerkenswerter Klarheit und schonungsloser selbstkritischer Offenheit. Die zwei Unternehmensplanspieltage an der Fachhochschule Zweibrücken wurden von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer als positive, nachhaltige Lernerfahrung bewertet. Insbesondere die Lernatmosphäre und Teamarbeit wurde als positiv erlebt. Nach diesen Planspieltagen hat jeder der Teilnehmer einen Einblick in die komplexen Entscheidungssituationen einer Unternehmensleitung gewonnen.

Als Konsequenz für die Zukunft haben sich die angehenden Abiturienten vorgenommen, der Produktentwicklung, der Finanzierung und der ökologischen Ausrichtung eine größere Bedeutung beizumessen. Mit Stolz nahmen die jungen „Vorstandsmitglieder“ ihr Zertifikat aus den Händen des Präsidenten der Fachhochschule Zweibrücken entgegen. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz, die Ämter für Wirtschaftsförderung der Städte Pirmasens und Zweibrücken und die Sparkasse Südwestpfalz.

Hallenfußballmeisterschaft 2013

Am 28. Februar 2013 wurde die Hallenfußballmeisterschaft 2013 der BBS Rodalben ausgetragen.

12 Klassen hatten sich angemeldet. Es ergaben sich durchweg interessante Spiele mit zahlreichen Toren. So wurden in den insgesamt 28 Begegnungen 79 Tore bejubelt.

 hfb13a hfb13b hfb13c

Nach der Vorrunde hatten sich die Mannschaften aus den Klassen der Berufsfachschule II Wirtschaft,  der höheren Berufsfachschulen IT-Systeme, Handel und E-Commerce Unterstufe und Oberstufe, Organisation und Officemanagement für die Zwischenrunde qualifiziert. Über die Zwischenrunden- und Halbfinalspielen erreichten dann die Teams der höheren Berufsfachschule Handel und E-Commerce und Organisation und Officemanagement ohne eine Niederlage und ohne ein einziges Gegentor souverän das Endspiel.

Die beiden besten Mannschaften des Turniers lieferten sich dann ein spannendes Duell. Beide Seiten hatten ihre Möglichkeiten und nach dem Spielverlauf hätte hatte dieses Spiel zwei Gewinner verdient. Aber wie so oft bei wichtigen Fußballspielen musste beim Spielstand von 1:1 nach der regulären Spielzeit das 9m-Schießen über den Erfolg entscheiden. Hier zeigte sich die Mannschaft HBFOO12B nervenstark und treffsicher und kam so letztendlich verdient zum Turniersieg. 

Damit ist die Klasse HBFOO12B Hallenfußballmeister 2013 an der Berufsbildenden Schule Rodalben.

Die Turnierleitung bedankt sich nochmals bei allen Mannschaften für ihr faires Auftreten.

HBFOO beim Business+Innovationcenter in KL

Workshop der HBF-Organisation und Officemanagement beim Business+Innovationscenter in Kaiserslautern

bic13aDie theoretische Ausbildung mit betriebswirtschaftlicher Praxis zu verbinden und gleichzeitig junge Menschen für das Thema „Unternehmensgründung“ zu sensibilisieren ist das beiderseitige Ziel vom Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) und der Berufsbildenden Schule Rodalben.

Diese schon langjährige Kooperation wurde zuletzt  beim Marketing-Workshop im Rahmen der Reihe „Expedition Gründung“ mit Frau Andrea Buchelt mit Leben gefüllt.

 

Anknüpfend an die schulischen Unterrichtsinhalte des Lernbereichs „Marketing“ wurde an realen Fallbeispielen die Entwicklung eines Marketingkonzepts für Unternehmensgründungen erlebbar. Besondere Faszination löste das Fallbeispiel eines Umzugsshops aus, das verdeutlichte, dass mit einer guten Geschäftsidee und einem konsequent an der Zielgruppe ausgerichteten Marketingkonzept die enorme Umsatzsteigerung von jährlich 16.000 Euro auf über 10 Millionen Euro innerhalb weniger Jahre möglich ist.

Weiterlesen

BBS Rodalben startet neues Comenius- Projekt

Lehrer bereiten an der Partnerschule in Polen das multinationale Projekt MOVES vor.

movesVom 15.1. - 19.1.2013 besuchten Annett Krill und Achim Wagner von der BBS Rodalben die polnische Partnerschule Zespół Szkół im Walerego Goetla in Sucha Beskidzka / Kleinpolen.

Sie trafen dort mehrere europäische Partner, um dem erfolgreichen, bilateralen Comenius-Projekt SUN (Sport UNits) das neue, multilaterale (MOVES) folgen zu lassen. Zweck des Besuchs war das Kennenlernen der einzelnen Teilnehmer, das Formulieren und die konkrete Ausgestaltung dieses zweijährigen Vorhabens. Außerdem diente das Treffen dazu, das laufende Comenius-Projekt SUN abzuschließen.

Von Mittwoch bis Freitag arbeiteten die deutschen und polnischen Kollegen, unterstützt von einem türkischen Lehrer am umfangreichem Programm von MOVES (Motivation in Vocational Education by Sport). Leider konnten die Pädagogen der anderen interessierten Nationen nicht vor Ort teilnehmen. Mit ihnen wurde mittels Skype kommuniziert. Die polnischen Lehrer opferten sogar Tage ihres Urlaubs, um den neuen Plan weiter zu bringen. Die Veranstaltung stand unter einem gewissen Zeitdruck, da der fertige, circa 40 Seiten umfassende Antrag bis Ende Februar bei der Genehmigungsbehörde vorliegen muss.

Weiterlesen

Unternehmen stellen sich vor - PTI

pti13Schülerinnen und Schüler der Klassen der Berufsfachschule I Metalltechnik und Elektrotechnik wurden von Herrn Gutsmuths, dem Geschäftsführer der Firma PTI, in einem interessanten Vortrag am Montag, dem 28. Januar 2013, über die Tätigkeitsbereiche und Berufsfelder der einzelnen Technikbereiche informiert.

pti13b

 

Hierzu zählten

  • Heizung und Sanitär
  • Klima und Lüftung
  • Elektro- und Anlagentechnik
  • Energieeffizienz

Zudem wurden die Schüler über das Ausbildungsplatzangebot informiert:

  • Duales Ingenieurstudium(BA)
    • Versorgungstechnik und Energiemanagement
  • Ausbildung
    • Technischer Systemplaner
    • Elektrotechnik
    • Versorgungstechnik